Loading...


 


SHABBAT: Friday sunset until Saturday sunset | Freitag Sonnenuntergang bis Samstag Sonnenuntergang.
 




 






#hugajew #challenge #showyourlove 



























Statement of Unity in Support of Israel and the Jewish People:

Bet-Hallelu-YAH vegan messianc online congregation stands united in support of Israel and the Jewish people worldwide following the brutal unprovoked and unprecedented massacres and kidnappings by Hamas, an internationally recognized terrorist organization, against innocent Israeli civilians, many of whom were celebrating the Jewish holy day of Simchat Torah, a holiday which celebrates the joy of Scripture. Hamas’s crimes against humanity are violent manifestations of the terrorist group’s genocidal aspirations against the Jewish people and the State of Israel. And they must be recognized and condemned as such. Bet-Hallelu-YAH vegan messianic online congregation is here to support our Jewish brothers and sisters during this devastating time, and remains vigilant in prayer for Israel and the Jewish people. We unapologetically stand with the State of Israel and the Jewish people now and always.

[Our Name being on the list of signatories concerning the statement of support of Israel asked by standwithus.com]




Get a name to pray for here (we already did):

"The 
ShmiraProject.com pairs a participant with an active duty IDF soldier or reservist.
You, the participant, will commit to doing a mitzvah (good deed) ranging from prayer to Torah learning to charity to simple acts of kindness in the merit of your soldier or person in danger. "



I am Israel - We are Israel: Please pray for Israel !! Am Yisrael Chai!

















Important Note: We have recently received a new revelation from Yahushua regarding His true birthday [being at Yom Teruach; 1st Day of 7th Month: this year at 17th September, Sunday - and not at 1st Day Sukkoth!
] as well as the true Biblical calendar, which is not the calendar of the Jews or the Gregorian calendar in which we live. There will be an update on this soon on our site as well as soon in our books, which until now have contained what we have now discovered, after prayer and verification, to be incorrect dates. It happens again and again that one receives a revelation from Elohim Yahuah and at first feels this to be right and lives it. Then He gives one a new revelation, a next step to ascend and thereby old previous revelations must give way. So it is in the faith as also in the science. We are still far from perfect and knowing everything, new things can always be added. And with pleasure you can check for yourselves what is true or what is not true, nobody has to take over our knowledge forcedly, everybody has his own level here. Shalom!

Sources for you to find the truth:
www.bible-menorah.jimdofree.com
Wichtiger Hinweis: Wir haben kürzlich eine neue Offenbarung von Yahushua erhalten, bezüglich Seines wahren Geburtstages [an Yom Teruach, der am 1.Tag des 7.Monats ist; dieses Jahr am 17.September, Sonntag - und nicht am 1.Tag Sukkot!] sowie des wahren biblischen Kalenders, der nicht der Kalender der Juden ist oder der gregorianische, in dem wir leben. Hierzu wird es bald ein Update auf unserer Seite geben sowie demnächst in unseren Büchern, die bislang die - wie wir nun festgestellt haben nach Gebet und Überprüfung - falschen Daten beinhalten. Es kommt immer wieder vor, dass man eine Erkenntnis von Elohim Yahuah erhält und dies erstmal für richtig empfindet und lebt. Dann gibt Er einem eine neue Erkenntnis, eine nächste Stufe zum Aufsteigen und dabei müssen alte bisherige Erkenntnisse weichen. So ist es im Glauben wie auch in der Wissenschaft. Wir sind noch lange nicht vollkommen und wissen alles, es kann immerzu Neues hinzukommen. Und gerne könnt ihr für euch selber überprüfen was stimmt oder was nicht stimmt, niemand muss gezwungenermaßen unsere Erkenntnis übernehmen, jeder hat hier seine eigene Stufe. Shalom!
Quellen für dich, um die Wahrheit zu finden:
www.torahcalendar.com
menora-bibel.jimdofree.com















Willkommen bei Bet Hallelu YAH, dem Haus "Lobet YAH", einer messianischen Gemeinde sowie den "King YAHUSHUA World Army Ministries", die sich derzeit nur online befinden und die durch ihr vegan geprägtes Leben an die Urfassung des Menschen, wie Gott YAHUAH sich uns ursprünglich erdachte im Garten Eden, erinnert.
Welcome to Bet Hallelu YAH, the house of "Praise YAH", a messianic congregation as well as the "King YAHUSHUA World Army Ministries" that is currently only online and that through its vegan life reminds us of the original version of man as God YAHUAH originally conceived us in the Garden of Eden.


Wir sind messianische Juden, weil wir uns an die Wurzel dessen, woher alles stammt, erinnern, nämlich dem Judentum. Und dennoch sind wir nicht Teil einer Religion, denn unser Glaube umfasst eine tiefe und innige Beziehung zu YAH: Gott Abba YAHUAH, Gott Sohn YAHUSHUA und Gott Mama ImmaYAH (die Heilige Geistin). Wir sind keine Sekte und keine Bewegung. Wir lieben die Wahrheit und das Erhalten von Eingaben von Gott YAH persönlich.
We are Messianic Jews because we remember the root of where everything comes from, namely Judaism. And yet we are not part of any religion, because our faith involves a deep and intimate relationship with YAH: God Abba YAHUAH, God Son YAHUSHUA and God Mama ImmaYAH (the Holy Spirit). We are not a sect or a movement. We love the truth and receiving input from God YAH personally.


Wir sind jüdisch, aber nicht zum Judentum gehörig, und doch messianisch, da wir an den einen Sohn Gottes glauben, an YAHUSHUA HA-MASHIACH.
We are Jewish but do not belong to Judaism, and yet we are Messianic because we believe in the one Son of God, YAHUSHUA HA-MASHIACH.


Wir glauben auch an die weibliche Kraft Gottes, die Heilige Geistin, Mama ImmaYAH ShkinYAH genannt (siehe Link "Was wir glauben & Gottes Weisheit"; Unterlink: "Die Ruachmutter"). Denn im ursprünglich Hebräischen ist der Artikel für "den" Heiligen Geist (Ruach Ha-Kodesch) nämlich weiblich und "Schechina", was "Herrlichkeit" bedeutet und die Heilige Geistin darstellt, wird seit Tausenden von Jahren im Judentum als "Frau von Adonai YAHUAH" bezeichnet (das könnt ihr gerne selber nachrecherchieren und googeln; dort werdet ihr zahlreiche alte jüdische Quellen finden). Die Heilige Familie besteht also nicht aus "dem Jesuskindlein, der Maria und dem Josef", sondern aus Abba YAHUAH, Mama ImmaYAH ShkinYAH und dem Sohn YAHUSHUA.
Dass der dreifaltige Gott rein männlich wäre, würde das Weibliche auf dieser Welt nicht erklären. Erst durch die weibliche Kraft, dem weiblichen Geist Gottes, der selber männlich ist, kann weiblich und männlich auf dieser Welt entstehen. Wir eifern der Wahrheit nach und die Erklärung zur Heiligen Geistin erwächst nicht aus Emanzipation, Gleichberechtigung oder Feminismus, das liegt uns fern. Aber wir glauben, dass der Mensch an sich mit jedem anderen Menschen gleich ist, ganz egal ob er Mann oder Frau ist. Daher darf bei uns nicht nur der Mann, sondern auch die Frau predigen (siehe "Womenpowerpreaching").
We also believe in the feminine power of God, the Holy Spirit, called Mama ImmaYAH (see the Link "What we believe & God´s wisdom"; the sublink "The Ruach Mother"). For in the original Hebrew the article for "the" Holy Spirit (Ruach Ha-Kodesch) is namely female, and "Shechinah", which means "glory" and represents the Holy Spirit, has been referred to as the "wife of Adonai YAHUAH" in Judaism for thousands of years (feel free to research and Google this yourself; you will find numerous ancient Jewish sources there). So the Holy Family does not consist of "the baby Jesus, Mary and Joseph", but of Abba YAHUAH, Mama ImmaYAH ShkinYAH and the Son YAHUSHUA.
That the Trinitarian God would be purely masculine would not explain the feminine in this world. Only through the feminine power, the female Spirit of God, who is himself male, can feminine and masculine emerge in this world. We strive for the truth and the declaration of the Holy Spirit does not arise from emancipation, equality or feminism, that is far from us. But we believe that man is in himself equal to every other human being, no matter if he is a man or a woman. Therefore, not only the man but also the woman is allowed to preach (see "About Womenpowerpreaching").



Warum wir vegan leben? Weil Gott die ersten Menschen sowie die Tiere so geschaffen hat. Im Garten Eden vor der Sünde gab es das nicht, dass getötet wurde und tote Körper gefressen wurden. Weder die Menschen noch die Tiere taten etwas Derartiges. Vor der Sünde war dies einfach undenkbar! Diese Urfassung, diese Uridee des Menschen vonseiten Gottes, dieses Edle, lassen wir in unserer Gemeinde lebendig werden.
Why are we vegan? Because God created the first humans as well as the animals that way. In the Garden of Eden before sin there was no such thing as killing and dead bodies were eaten. Neither the humans nor the animals did anything like that. Before sin, this was simply unthinkable! We let this original version, this original idea of man on the part of God, this noble idea, come to life in our congregation.

Wir halten uns nicht zu streng an die Bibel, da wir wissen, dass im 4.Jahrhundert unter Kaiser Konstantin die wirklich wahren Schriften und das wirklich wahre Wort Gottes verfälscht wurde und nur Gott weiß, was wirklich wahr ist von dem, was in der Bibel steht. Zu viel wurde verändert. Wir halten uns daher nur an Eingaben Gottes. Immerhin sind die wahren Namen verrömischt worden ("Jesus" bedeutet "Heil Zeus": "Schwein" auf Latein und "Pferd" auf Hebräisch!), der wahre Geburtstag des Sohn Gottes liegt im Oktober zum Laubhüttenfest und vieles mehr hat sich vollkommen verändert, was kein bisschen mit Gott zu tun hat.
Wir versuchen auch das Wort "Gott" nicht zu oft zu benutzen, was ebenso wie "Herr" ein Wort ist, was zum "Baal", einem Götzen, gehört und "Hund" bedeutet. Wir versuchen die hebräischen Worte "Adonai" und "Elohim" zu benutzen, was wir jedoch für Menschen, die noch "neu" bei uns sind, öfters anders handhaben.
We do not follow the Bible too seriously, because we know that in the 4th century under Emperor Constantine the really true scriptures and the really true Word of God were falsified and only God knows what is really true of what is written in the Bible. Too much was changed. We therefore only follow the input of God. After all, the true names have been romanized ("Jesus" means "Hail Zeus": "pig" in Latin, and "horse" in Hebrew!), the true birthday of the Son of God is in October for the Feast of Tabernacles and much more has changed completely, which has nothing to do with God.
We try not to use the word "God" which is, also the word "lord", a title of "Baal" a false God, and also means "dog". We use the hebrew words "Adonai" and "Elohim", but for new people here we often handle it differently.


Wir freuen uns, wenn du wie wir denkst und zu unserer Gemeinde gehören möchtest. Ansonsten schaue dich gerne auf unserer Seite um und lasse dich von Gott YAH führen! Bisher waren wir unter dem Namen "Garten Eden Veggie Church" (veggiechurch.de) bekannt und nun haben wir uns mehr den Eingaben Gottes hingegeben und uns von IHM leiten lassen. ER möchte uns mehr jüdisch haben und da sind wir, so wurde Bet Hallelu YAH geboren.
We are happy if you think like us and want to belong to our congregation. Otherwise please have a look around on our (currently still quite new) site and let God YAH guide you! Up to now we were known as the "Garden of Eden Veggie Church" (veggiechurch.de) and now we have devoted ourselves more to the input of God and let ourselves be guided by HIM. HE wants us to be more Jewish and here we are, so Bet Hallelu YAH was born.


In diesem Sinne segnen wir Euch von unserem ganzen Herzen. Amen, im allmächtigen Namen unseres so sehr geliebten Bruders YAHUSHUA HA-MASHIACH, HalleluYAH!
In this sense we bless you with all our heart. Amen, in the almighty name of our so beloved brother YAHUSHUA HA-MASHIACH, HalleluYAH!


Shalom!


Euer Team von Bet-Hallelu-YAH & King YAHUSHUA World Army Ministries

Your team from Bet-Hallelu-YAH & King YAHUSHUA World Army Ministries




INFO:

 

Wir sehen uns selber als sogenannte
 
"Sichere Kirche:
aufnahmebereite, aber nicht bestätigende Gemeinde" [Erklärung übernommen von www.homepage-baukasten-dateien.de/bet-hallelu-yah/GG154_1-32_web_Gender_Homo_Kirchen.pdf]:
In ihren Gottesdiensten ist jeder herzlich willkommen, unabhängig von der Art seiner menschlichen Gebrochenheit. Solche Gemeinden sehen homosexuelle Gefühle und Gender-Dysphorie als Ausdrucksformen der Gebrochenheit. Ihr wichtigstes Anliegen ist, Menschen zu helfen, eine Begegnung mit Yahushua Ha-Mashiach zu erleben. Die Auseinandersetzung mit Sexualität und Gender-Identität (und anderen Entscheidungen für einen bestimmten Lebensstil) kommt nach der Bekehrung als Teil der Jüngerschaft.
Sie sind überzeugt, dass sexuelle Intimität ausschließlich in eine Ehe zwischen einem Mann und einer Frau gehört. Gottes Plan für das Leben jedes menschlichen Wesens als Mann oder Frau kann in dem Körper gesehen werden, den Er ihm oder ihr gegeben hat (Intersexualität ist eine Form der körperlichen Gebrochenheit).
Ihre Betonung biblischer Aussagen liegt auf „Gnade und Wahrheit“ (Joh 1). Solche Begriffe wie Jüngerschaft, Ehebund, Gehorsam, Selbstverleugnung und „sein Kreuz aufnehmen“
(Luk 9) werden besprochen. Diese Gemeinden sind bereit, Gottes Wahrheit zu gebrauchen, um sich „gegenseitig zu ermahnen“ (Kol 3). Ihre Betonung liegt darauf zu lernen, Gott zu vertrauen; zu lernen, das zu akzeptieren und anzunehmen, was Er über uns sagt und was Er uns gibt (auch wenn es mit unserem Verlangen und unseren tiefen Gefühlen in Konflikt steht); und zu lernen, ein heiliges Leben mit Ihm und für Ihn zu führen.

Welche Art von Gemeinde möchten wir sein?
Eine sichere Gemeinde ist das Modell, das in Harmonie mit Gottes Wort steht, das warme und offene Herz unseres Herrn Yahushua widerspiegelt und einen angemessenen Respekt vor Gottes Heiligkeit und Gerechtigkeit zeigt. Es ist zugleich in der Praxis das schwierigste Kirchenmodell.
Das
Arbeiten daran ist nie abgeschlossen.
Um eine sichere Gemeindekultur zu entwickeln, sind drei Prioritäten wichtig.
Arbeit an:
1. Liebe: gesunde und unterstützende Beziehungen, Verbundenheit mit der Gemeinde-Familie.
2. Wahrheit: die Autorität des Wortes Gottes anerkennen, klare biblische Lehre.
3. Struktur: wirksame Prozesse für Seelsorge und Jüngerschaft für die gesamte Gemeinschaft.




We see ourselves as a so-called
 
"Safe Church:
Welcoming, but Not Affirming Church":

Everyone is welcome in our worship services, regardless of the nature of their human brokenness. Such congregations see homosexual feelings and gender dysphoria as expressions of brokenness. Their primary concern is to help people experience an encounter with Yahushua Ha-Mashiach. Coming to terms with sexuality and gender identity (and other lifestyle choices) comes after conversion as part of discipleship.
They are convinced that sexual intimacy belongs exclusively in a marriage between a man and a woman. God's design for each human being's life as a man or woman can be seen in the body He has given him or her (intersexuality is a form of physical brokenness).
Their emphasis of biblical statements is on "grace and truth" (John 1). Such concepts as discipleship, marriage covenant, obedience, self-denial, and "taking up one's cross" (Luk 9) are discussed. These churches are willing to use God's truth to "exhort one another" (Col 3). Their emphasis is on learning to trust God; learning to accept and embrace what He says about us and what He gives us (even if it conflicts with our desires and deep feelings); and learning to live holy lives with Him and for Him.

What kind of church do we want to be?
A safe church is the model that is in harmony with God's Word, reflects the warm and open heart of our Lord Yahushua, and shows proper respect for God's holiness and righteousness. It is at the same time the most difficult church model in practice.
The work on it is never finished.
To develop a safe church culture, three priorities are important.
Work on:
1. love: healthy and supportive relationships, connectedness with the church family.
2. truth: recognizing the authority of God's Word, clear biblical teaching.
3. structure: effective processes for pastoral care and discipleship for the entire community.












Verbinde dich mit uns auf auch MeWe | Let´s connect on MeWe













 

 


Only available in English ... and not just for women! Shabbat is for everyone, jewish as non-jewish - enjoy Shabbat as a mental health day given by our Creator.
























INFORMATION:





Das neue Buch von Shachar Haddad mit dem Titel "Das große Buch der Elohik: Die geheime Macht der Elohik erlernen & praktisch anwenden" ["The Great Book of Elohic: Learn the secret Power of Elohic & apply it practically"], erschienen bei Elohically Publishings, kann überall erworben werden oder ganz speziell bei autorenwelt.de, wo Autoren faire Preise für ihre Arbeit erhalten und ihr sie dort auch unterstützen könnt, beim Kauf über diese Online-Buchhandlung:




Torah Calendar/Creation Calendar |
Kalender der Schöpfung
(Calendar data: thoracalendar.com,
Calendar design/artwork here: AI and Shachar Haddad)
 
Month 5 | Monat 5